Erdbewegung Theo Pries GmbH
Baggerarbeiten jeglicher Art!

Wir freuen uns auf Ihren Anruf: (02584) 1533

Ökonomische, effektive Gewässerunterhaltung in Warendorf und Münster

Die Gewässerunterhaltung in Warendorf und Münster ist klar geregelt. Gewässer- und Bodenverbände sind dazu verpflichtet, regelmäßig Unterhaltungsmaßnahmen an Flüssen und Bachläufen durchzuführen.

Mit unserer jahrelangen Erfahrung haben wir uns als zuverlässiger Partner erwiesen, der im Auftrag von Kommunen, Wasser- und Bodenverbänden die Gewässerunterhaltung in Warendorf, Münster und der Umgebung leistet.

Zu unseren Aufgaben gehören:

  • Mäharbeiten an Böschungen und Gräben
  • Bewuchs an Böschungen von Seen, Teichen und weiteren Gewässern entfernen
  • Vorflutreinigung
  • Unrat an Gräben beseitigen
  • Gewässergraben säubern
  • Entkrautung

Zum Einsatz kommen dabei moderne und leistungsstarke Böschungsmäher und unser Mähboot.

Mäharbeiten und Vorflutreinigung an Teichen und Seen

Zu unseren Auftraggebern für die Gewässerunterhaltung im Kreis Warendorf und Münster gehören Städte, Gemeinden, Wasser- und Bodenverbände.

Wir führen unsere Aufgaben unter Achtung aller Naturschutz- und Gewässerschutzgesetze aus. Bei der Pflege, Erhaltung und Instandsetzung von Gräben, Böschungen und Uferbereichen gehen wir mit äußerster Nachhaltigkeit und Sorgfalt vor.

Ziel einer fachgerechten, naturnahen Gewässerunterhaltung in Warendorf, Münster und Umgebung ist ein ordnungsgemäßer, ungehinderter Wasserabfluss sowie der Erhalt einer natürlichen, ökologisch funktionsfähigen Gewässerlandschaft.

Fachkompetenz zur naturnahen Gewässerpflege und -entwicklung

Wir halten uns streng an die gesetzlichen Vorgaben. Die Entwicklung der fließenden Gewässer zu ökologisch wertvollen, naturnahen Lebensräumen zählt mit zu den Aufgaben der Gewässerunterhaltung. Dafür ist die Pflege und Reinigung von Gräben und Böschungen mit Augenmaß und Sachverstand gefragt. Jeder Eingriff in die natürlichen Strukturen ist sorgfältig abzuwägen. Hochwasserschutz sowie der Aufbau eines intakten Ökosystems sind gleichermaßen zu berücksichtigen.

Team Theo Pries